Gemeinsam SAMMA der SVH!


Liebe Freunde und Förderer des SV Hahnbach,


wie bestimmt viele schon mitbekommen haben, wird dieses Jahr unser A-Platz komplett saniert. Vor kurzem haben wir unsere Flutlichtanlage auf LED umgestellt um CO2 und Energiekosten zu sparen.
Um diese beiden großen Projekte umsetzten zu können wurde die Rasenpatenschaft ins Leben gerufen!
Unterstützt unsere Vision und investiert in die Zukunft unserer Kinder und des Sports in Hahnbach.
Werdet ein “Stück” SVH mit einer Spende von 50 € für 1 Parzelle, 100 € für eine 16er Parzelle, oder 150 € für eine Eckfahne und übernehmt damit die Patenschaft für 2 Jahre
 (bis zu unserem 75-jährigen Gründungsjubiläum im Jahr 2024).
Im Gegenzug wird die Patenschaft namentlich oder auch mit eurem Firmenlogo im Spielfeldplan eingetragen.
 
(natürlich auch gern anonym wenn gewünscht)
 
Das fertige Spielfeld mit allen Sponsoren wird am Ende des Projekts groß am Sportgelände platziert.
Für eure Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich!

Bei Fragen oder Reservierungswünschen bitte an Matthias Götz wenden

patenschaftsantrag.pdf

Per Telefon oder WhatsApp unter 0174-3292273 oder per E-Mail: goetz.hahnbach@web.de

post

Volleyball – Damen 2 – Landesliga

Erstes Spiel – Erster Sieg
Zu Gast beim Bayernliga-Absteiger Abensberg, konnte sich unsere Damen 2 gleich die ersten 3 Punkte sichern.
Obwohl man aufgrund des Jugendspielrechts auf 3 Spielerinnen (Vroni Wagner, Viki Sima und Denise Tuchan) verzichten musste, konnten sich unsere Mädls durchsetzen.
Die Widerberufenen Elli Kiehn und Corinna Freimuth haben sich, trotz kurzer Einspielphase, sehr gut ins Team eingefunden und man hätte meinen können, dass sie die Volleyballschuhe nie an den Nagel gehängt haben. 😉
Im ersten Satz konnte das Team den Gegner mit druckvollen Aufschlägen und sehr guter Blockarbeit bezwingen. Und je länger der Satz ging, desto besser konnte Zuspielerin Elli Kiehn ihre Angreifer in Szene setzen und vollendete den ersten Satz mit einem gezielten Ball in die Ecke, welche die gegnerische Abwehr alt aussehen ließ.
Einen kurzen Durchhänger gab es im zweiten Satz. Hier hat man nicht direkt ins Spiel zurück gefunden. Eine schwankende Annahme machte es den Hahnbachern schwer wieder ins Spiel zu kommen. Angefeuert von Mannschaft und mitgereisten Zuschauern, konnte sich das Team aber wieder besinnen und starke Angriffe von Nici Bäumler und Laura Polito brachten die Mädls zurück in die Spur. Libera Lisa Petermeier machte es den gegnerischen Angreifern immer schwerer einen Ball zu versenken. Den letzten Punkt des Satzes machte Elli Kiehn wieder kurz und schmerzlos, indem sie die Abwehr gezielt auspritschte.
Der dritte Satz verlief ähnlich. Hier und da gab es ein paar Abstimmungsprobleme, welche das Team aber mit guten Angriffen über die Mitte von Mona Bäumler und Corinna Freimuth wieder wettmachen konnte. Durch das variable Zuspiel und sicherer Blockarbeit konnten sich die Mädls dann auch den 3. Satz ergattern.
Den Schwung des ersten Sieges wollen die Mädls zum nächsten Spiel (am 15.10.) mitnehmen, um sich beim Liganeuling, den DonauVolleys, ebenfalls 3 Punkte zu sichern.
„Vielen Dank an die Fans die uns lautstark in Abensberg unterstützt haben“
Für den SVH spielten: Nici und Mona Bäumler, Lisa Beck, Corinna Freimuth, Elli Kiehn, Luisa Mertel, Laura Polito, Lisa Petermeier, Vanessa Wamser und Sabine Winkler

Volleyball – Damen 1 – Regionalliga

AM 01.10.2022 IST ES SOWEIT! 😱💪🏾🏐💥
Am Samstag um 19:00 Uhr startet die Damen 1 gegen den @vlz.straubing.regionalliga in die neue Regionalliga Saison! 😍
Kommt alle in die Josef-Graf-Halle und unterstützt das Team lautstark. #oneteam
Dabei werdet ihr bestimmt auch unsere Neuzugänge erblicken 😏
Bereits in den letzten beiden Jahren durfte sie vereinzelt schon mitspielen, nun hat Mira Sperber endgültig den Sprung in die Damen 1 geschafft und wird jetzt in der Regionalliga zeigen, wo der Hammer hängt 🥳.
Ebenso aus der Damen 2 kommt Emma Peter neu ins Team. Durch ihre enorme Sprungkraft und Dynamik bringt sie sowohl im Angriff als auch im Block den Gegner zum Verzweifeln 😎.
Neu in der Volleyball-Familie des SVH dürfen wir Maaike Wieser begrüßen. Sie unterstützt die Mannschaft als Zuspieler und hat durch verschiedene Stationen schon höherklassige Liga-Erfahrung gesammelt 🤩.
Beim Vorbereitungsturnier in Zirndorf konnte die neu formatierte Mannschaft durchaus zeigen, was sie drauf hat, sodass man sich auch diese Saison wieder auf spannende Spiele freuen kann! 🔥

Fußball – 1. Mannschaft

Wieder Heimsieg für den SV H!

Mit 2:1 gewann der SV Hahnbach sein Heimspiel gegen den SV Etzenricht. Die erste Gelegenheit hatten die Gäste, aber Torwart Patrick Stiegler konnte klären. Die Partie war ziemlich ausgeglichen, es gab viele Zweikämpfe und direkte Duelle im Mittelfeld. Dann kam die 25. Minute. Eine feine Einzelleistung von Tobias Hüttner brachte den SV H mit 1:0 in Führung. Auf beiden Seiten gab es noch jeweils eine Möglichkeit, dann ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel waren die Gäste aus Etzenricht etwas besser in der Begegnung. Dreimal ging der Ball aber knapp am Hahnbacher Gehäuse vorbei. Der Gastgeber tat sich in dieser Phase schwer, doch in der 72. Minute setzte sich Fabian Schötz über rechts energisch durch, seine Hereingabe kam zu Tobias Hüttner, der nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Es folgte die Rote Karte für Max Herrmann und Elfmeter für die Heimmannschaft. Manuel Plach verwandelte eiskalt. In der Schlussphase kamen die nie aufsteckenden Gäste durch Andreas Wendl noch zum Anschlusstreffer.

Fußball – 1. Mannschaft

Wieder gegen ein Spitzenteam!

Wieder ein Heimspiel, wieder gegen eine Spitzenmannschaft der Bezirksliga. Am Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen der punktgleichen Teams SV Hahnbach und SV Etzenricht. Die Gäste verfügen über einen sehr ehrfahrenen und ausgeglichenen Kader. Spielertrainer Andy Wendl organisiert die Abwehr, im Mittelfeld hält Stephan Herrmann die Zügel in der Hand und vorne sorgt das torgefährliche Trio Martin Pasieka, Fabian Kunz und Johannes Pötzl für die Treffer. Der SV Hahnbach kann in dieser Saison aber durchaus mit solchen Spitzenteams mithalten. Das hat die Mannschaft von Trainer Thorsten Baierlein am letzten Spieltag bewiesen, als man gegen die SpVgg SV Weiden II gewann. Genau so eine Leistung wird aber gegen den SV Etzenricht wieder vonnöten sein, um auch hier bestehen zu können. Verzichten muss der SV H in diesem Spiel auf Ludwig Semmler.

 

Fußball – 1. Mannschaft

2:1 Heimsieg gegen die SpVgg SV Weiden II !

Mit 2:1 gewann der SV Hahnbach sein Heimspiel gegen die SpVgg SV Weiden II. Dabei begann die Partie denkbar schlecht für den Gastgeber. Bereits in der 2. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Nicolas Moravcik verwandelte eiskalt zur Weidner Führung. Die Gäste hatten zunächst etwas mehr vom Spiel, ehe Hahnbach dann langsam die Oberhand gewann, ohne jedoch zu treffen. Kurz vor dem Wechsel dann aber doch der verdiente Ausgleich durch Tobias Hüttner. Nach der Halbzeit gab es ein paar Chancen auf beiden Seiten, zum Ende hin wurde aber Weiden immer stärker. Doch dann fiel plötzlich das 2:1 für Hahnbach durch Luis Rösch, dabei machte Marko Smodlaka im Tor keine gute Figur. Am Ende blieb es beim knappen Erfolg für den SV Hahnbach.