Gemeinsam SAMMA der SVH!


Liebe Freunde und Förderer des SV Hahnbach,


wie bestimmt viele schon mitbekommen haben, wird dieses Jahr unser A-Platz komplett saniert. Vor kurzem haben wir unsere Flutlichtanlage auf LED umgestellt um CO2 und Energiekosten zu sparen.
Um diese beiden großen Projekte umsetzten zu können wurde die Rasenpatenschaft ins Leben gerufen!
Unterstützt unsere Vision und investiert in die Zukunft unserer Kinder und des Sports in Hahnbach.
Werdet ein “Stück” SVH mit einer Spende von 50 € für 1 Parzelle, 100 € für eine 16er Parzelle, oder 150 € für eine Eckfahne und übernehmt damit die Patenschaft für 2 Jahre
 (bis zu unserem 75-jährigen Gründungsjubiläum im Jahr 2024).
Im Gegenzug wird die Patenschaft namentlich oder auch mit eurem Firmenlogo im Spielfeldplan eingetragen.
 
(natürlich auch gern anonym wenn gewünscht)
 
Das fertige Spielfeld mit allen Sponsoren wird am Ende des Projekts groß am Sportgelände platziert.
Für eure Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich!

Bei Fragen oder Reservierungswünschen bitte an Matthias Götz wenden

patenschaftsantrag.pdf

Per Telefon oder WhatsApp unter 01520-8703345 oder per E-Mail: goetz.hahnbach@web.de

Fußball – 1. Mannschaft

Auswärts bei der SG Chambtal!

Das nächste Auswärtsspiel bestreitet der SV Hahnbach bei der SG Chambtal. In die Bezirksliga-Nord umgruppiert, stellt dieses Team, genauso wie zuletzt Ränkam, für den SV Hahnbach ein total unbeschriebenes Blatt dar. Die Mannschaft von Trainer Fritz Wittmann wurde letzte Saison immerhin 4. in der BZL-Süd und hat auch jetzt schon wieder 8 Punkte auf dem Konto. Zuletzt velor man beim Tabellenführer SC Luhe-Wildenau zwar mit 2:4, konnte aber lange Zeit gut mithalten. Der SV Hahnbach konnte sich durch 6 Punkte am vergangenen Wochenende in der Tabelle stark verbessern. Zwei Siege ohne Gegentor zeigen doch, dass es weiter aufwärts geht. Nun gilt es dranzubleiben, um den Anschluss nach oben nicht wieder zu verlieren. Leider fehlen bei dieser wichtigen Partie einige Stammspieler, trotzdem wird die Mannschaft von Thorsten Baierlein alles versuchen und auf Sieg zu spielen.

Fußball – 1. Mannschaft

Sieg gegen den FC Ränkam!

Hochverdient mit 2:0 gewann der SV Hahnbach sein Heimspiel gegen den FC Ränkam. Der Gastgeber war in der Anfangsphase klar überlegen, hatte auch einige Chancen, war aber im Abschluss nicht konsequent genug. Die Gäste aus Ränkam wurden in die eigene Hälfte gedrängt, hatten aber durch Johannes Kordick die beste Gelegenheit bis dahin. Kurz vor der Halbzeit dann nochmals eine Drangphase des SV H mit 2 klaren Möglichkeiten durch Simon Ströhl und Manuel Plach, der Ball aber wollte nicht ins Tor. Nach dem Seitenwechsel wurde das Bemühen der Gastgeber endlich belohnt. Johannes Dotzler mit einem schönen Kopfball und Manuel Plach nach Ecke von Simon Ströhl erzielten das 2:0. Ränkam in dieser Phase des Spiels völlig ungefährlich. Hahnbach stand gut in der Abwehr und ließ auch nichts zu. Tobias Hüttner hatte noch eine gute Möglichkeit, es blieb aber beim 2:0 Endstand.

Fußball – 1. Mannschaft

Doppelspieltag an diesem Wochenende!

Ein Doppelspieltag steht an diesem Wochenende an. Zunächst geht es für den SV Hahnbach zum TSV Detag Wernberg. Detag hat bis jetzt 2 Punkte erobert, ganz zufrieden wird man in Wernberg damit wohl nicht sein. Hahnbach weiß, dass es in Wernberg immer sehr schwer ist und muss sich auf einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner einstellen. Am Montag dann das nächste Heimspiel gegen den FC Ränkam. Der SV H trifft hier auf eine völlig unbekannte Mannschaft aus dem Chamer Raum. Um keine Überraschung zu erleben, muss das Team von Thorsten Baierlein voll konzentriert an diese Aufgabe herangehen. Nach dem guten Spiel gegen Schwarzhofen hofft man in Hahnbach, den Aufwärtstrend fortsetzen zu können. Kann die Mannschaft um Kapitän Michael Hefner ihre Leistung abrufen, müsste in beiden Spielen ein Sieg machbar sein. Bis auf TW Jakob Wismet steht der komplette Kader zur Verfügung.

Fußball – 1. Mannschaft

Die ersten Punkte für den SV H!

Hochverdient mit 4:0 gewann der SV Hahnbach sein Heimspiel gegen den SV Schwarzhofen und holte damit die ersten Punkte. Der Gastgeber war von Anfang an überlegen und hatte gleich mehrere Möglichkeiten. Eine davon nutzte Johannes Dotzler zum frühen 1:0. Die Gäste hatten im 1. Durchgang nur eine Chance, ansonsten waren sie völlig harmlos. Kurz vor der Halbzeit das längst fällige 2:0 durch Tobias Hüttner.

Nach dem Wechsel änderte sich nicht viel. Der SV H spielte weiter nach vorne und hatte wiederum jede Menge Gelegenheiten. Nach einem Fehler in der Gästeabwehr erhöhte Tobias Hüttner auf 3:0 und erzielte wenig später sogar seinen 3. Treffer zum 4:0 Endstand.