post

3.212 Kilometer gelaufen !! Von Hahnbach bis zum Nordkap !!

Eine super Leistung haben unsere Juniorenfußballer/innen bei unserem diesjährigen Laufwettbewerb erzielt.

3.212 Kilometer wurden insgesamt gelaufen, dies entspricht ziemlich genau der Strecke von unserer Heimat bis zu Nordkap.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

A-Junioren: 1.117 Kilometer             Einzelbester: Hofmann Fabian, 179 Kilometer

D-Junioren:   940 Kilometer              Einzelbester: Schwaiger Fabian, 300 Kilometer

C-Junioren:   595 Kilometer              Einzelbester: Graf Louis, 275 Kilometer

B-Junioren:   560 Kilometer              Einzelbester: Schönberger Noah, 61 Kilometer

 

Somit sind die A-Junioren insgesamt die weiteste Strecke gelaufen.

Da wir aber vorher bekannt gegeben haben, dass auch das Alter der Läufer berücksichtigt wird, möchten wir den 1. Preis aufteilen und haben noch ein bisschen was draufgelegt.

Somit gehen jeweils 100 € in die Mannschaftskasse der A-Junioren und der D-Junioren !!

 

Wir gratulieren auch herzlich unseren Einzelbesten, Ihr dürft euch somit euer Wunschtrikot bei eurem Trainer bestellen.

 

Leider dürfen wir immer noch nicht in den Trainingsbetrieb starten, danken aber trotzdem

allen Teilnehmern am Wettbewerb.

Unser neues Ziel muss es sein eine ordentliche Vorbereitung auf die Herbstrunde starten zu können.

 

Eure Trainer und die Jugendleitung

 

Quelle Bild: www.hurtigruten.de 

Umrüstung der Flutlichtanlagen auf den Plätzen des SVH dient Klimaschutz

Zwei Fliegen mit einer Klappe konnte der SVH mit der Umrüstung der Flutlichtanlagen von Quecksilberdampflampen auf LED-Technik schlagen. Die Maßnahme bedeutet nicht nur eine bessere Ausleuchtung der Spielfelder und eine verbesserte Betriebssicherheit, sondern auch eine durchschnittliche Stromeinsparung von 70 %. Die CO2-Einsparung nach 20 Jahren beträgt 168,46 t.
Gefördert wird die Maßnahme aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministerium durch den Projektträger Jülich, Förderkennzeichen 03K13084, Laufzeit 01.03.2020 – 28.02.2021. Weitere Fördermittel stellen der Bayerische Landes-Sportverband e.V. aus Mitteln des Freistaat Bayern und der Markt Hahnbach zur Verfügung. Bei Gesamtkosten von 60.000 EUR beträgt der Eigenmitteleinsatz des SVH 9.000 EUR. Begleitet wird die Maßnahme durch das Institut für Energietechnik (IfE) an der OTH Amberg-Weiden.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags
link:
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen
und

 

Fußball – 1. Mannschaft

1:3 Heimniederlage im Derby!

Mit 1:3 musste sich der SV Hahnbach im Derby gegen den SV Raigering zu Hause geschlagen geben.

Im ersten Durchgang spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, nach einem Foul an Simon Ströhl gab es Elfmeter für den Gastgeber. Fabian Brewitzer verwandelte zur 1:0 Führung. Der SV Raigering hatte seine beste Phase kurz vor dem Seitenwechsel, konnte aber aus seiner Überlegenheit kein Kapital schlagen.

Nach der Pause eigentlich das gleiche Spiel, doch plötzlich trafen die Gäste. Zunächst ein Weitschuss, der glücklich den Weg ins Netz fand, dann ein Freistoß ins kurze Eck und nach einem Abwehrfehler des SV Hahnbach stand es auf einmal 1:3. Das Spiel war entschieden, der Gastgeber versuchte es nochmals, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen.