Volleyball – U 18

Oberpfalzmeisterschaft

Am Sonntag wird die Oberpfalzmeisterschaft der U 18 w in Hahnbach ausgetragen. Der SV Hahnbach ist mit dem VC Amberg und den TSV Neutraubling in einer Gruppe und sollte, um sich für die Nordbayerische Meisterschaft zu qualifizieren, beide Gegner schlagen. Zwar gilt die Heimmannschaft um Mannschaftsführerin Julia Polito als Favorit, doch der Spielerkader ist sehr klein und Zuspielerin Vroni Wagner, die vom VC Kallmünz-Burglengenfeld nach Hahnbach wechselte, ist mit dem Team überhaupt noch nicht eingespielt. Erschwerend kommt hinzu, dass Mira Sperber, eine der Säulen des SVH, mit einer Erkältung kämpft und Louisa Tilgen Schulterprobleme hat. Mit viel Kampf- Teamgeist und Spielfreude, sollten aber trotzdem zwei Siege machbar sein.
In Gruppe 2 treten nur der TB/ASV Regenstauf und der VC Schwandorf an und haben sich somit schon für die Überkreuzspiele qualifiziert. Der SV Donaustauf als Dritter im Bunde hat kurzfristig abgesagt. Neben dem SVH gehören sicherlich auch die beiden Teams um Regensburg zum Kreis der Favoriten.
Über die Überkreuzspiele (1. : 2.) werden die Finalisten und die Teilnehmer des kleinen Finales ermittelt. Die beiden erstplatzierten Mannschaft haben sich für die Nordbayerische Meisterschaft im Februar qualifiziert.
Die Heimmannschaft bestreitet ihr ersten Spiel gegen 11.00 Uhr. Mit dem Endspiel ist gegen 15.30 zu rechnen.
Für den SVH spielen: Borawski, Fenk, Großmann, Polito, Riß, Sperber, Tilgen, Tuchan, Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.