Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Fünf Punkte für das Hahnbacher Konto!

Hahnbach. (msd) Am vergangenen Wochenende hieß es für die Volleyballerinnen des SV Hahnbach in der Regionalliga Südost gleich zwei Mal Vollgas zu geben. Am Samstag waren Sie auswärts beim SV Lohhof zu Gast und am Sonntag begrüßten sie den mit drei klaren Siegen in die Saison gestarteten TSV TB München in heimischer Halle. Dass das Spiel am Samstag in Unterschleißheim coronabedingt vor leeren Rängen stattfinden musste, und damit ohne Unterstützung der Heimmannschaft durch die Zuschauer, erwies sich für die Vilstalerinnen als Vorteil. Zudem stimmte von Beginn an bei den Hahnbacherinnen einfach alles. Katrin Rühl vertrat die verhinderte Corinna Freimuth mit einem soliden Part, eine durch die Bank herausragende Annahme und eine in allen Elementen stark spielende Kapitänin Anna Geilersdörfer, die auch in brenzligen Situationen den Ball im gegnerischen Spielfeld versenkte, sowie gut platzierte Longlineangriffe von Lena Meier führten zu einem schnellen und souveränen Sieg in drei Sätzen gegen den SV Lohhof. Am Sonntag fiel es den Hahnbacher Spielerinnen im ersten Satz schwer, ins Spiel zu finden und der Satzgewinn ging an das fulminant aufspielende Team aus München. Der Zuspielerin des SVH, Celine Schüll, gelang es jedoch ab dem zweiten Satz immer mehr, die gegnerischen Blockspielerinnen auszuspielen und so den eigenen Angreiferinnen freie Bahn zu verschaffen. Harte und präzise Angriffe von Cornelia Sollfrank und Lisa Kölbel brachten Hahnbach mit 2:1 in Führung. Doch München hielt dagegen und das Spiel entwickelte sich zu einem Kopf an Kopf Rennen, das die SVH-lerinnen am Ende durch eine großartige Teamleistung, variable Aufschläge und eine klasse Blockarbeit von Julia Polito und Corinna Freimuth im Tie-Break mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Somit gingen nach einem anstrengenden, jedoch erfolgreichen Spielwochenende fünf Punkte auf das Hahnbacher Konto und die erstmalige Tabellenführung, punktgleich mit dem TSV TB München, war der verdiente Lohn!
SVH: Corinna Dengl, Corinna Freimuth (nur So), Anna Geilersdörfer, Marie Heidlinger, Lisa Kölbel, Linda Kramer, Lena Meier, Julia Polito, Katrin Rühl, Celine Schüll, Cornelia Sollfrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.