Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Auch an diesem Wochenende hieß es in der Hahnbacher Turnhalle wieder ‘Matchday’ der Regionalliga.

Erwartet wurde diesmal der altbekannte Gegner aus Sonthofen, welcher diesmal mit neuen, jungen Gesichtern in Hahnbach aufschlug.

Die Mädels des SVH und Trainer Schön starteten zuversichtlich in das Spiel, da man aufgrund der aktuellen Tabellenplatz-Situation stark von einem Sieg ausging.
Doch die Heimmannschaft konnte sich im ersten Satz nicht von seiner Schokoladenseite präsentieren, weshalb durch viele Eigenfehler im Block und in der Abwehr der Satz nur knapp mit 27:25 zugunsten der Gastgeberinnen beendet werden konnte.

Im zweiten Satz versuchte Trainer Schön eine neue Taktik und positionierte die Mittelblockerin Cornelia Sollfrank auf die Diagonalposition. Dieser Wechsel schien Wirkung zu zeigen. Der Block stabilisierte sich und somit konnte dieser Satz deutlich mit 25:14 auf das Hahnbacher Konto verbucht werden.

‘Never change a winning team’ war die Devise im dritten und letzten Satz. Auch hier konnte der SVH mit der Mannschaftsaufstellung aus Satz 2 punkten und letztendlich bei einem Spielstand von 25:21 den Sack zumachen. Rückblickend konnte nicht die gewohnte souveräne Leistung der Vilstalerinnenabgerufen werden, dennoch erreichte man das Ziel und holte 3 Punkte nach Hause.

Wir bedanken uns für die zahlreiche Unterstützung unserer Fans und Sponsoren.

Für den SVH spielten: Dotzler, Sollfrank, Kiehn, Kölbel, Freimuth, Hösl, Polito, Heidlinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.