Volleyball – Regionalliga- Damen 1

Trotz Verletzungssorgen zuversichtlich nach Straubing! 

Obwohl nach wie vor viele Spielerinnen der Hahnbacher Volleyballerinnen angeschlagen bzw. nicht einsatzfähig sind, tritt man die Reise nach Straubing mit Zuversicht an. Am Samstagabend um 19.00 Uhr steigt in der Halle am Bruderwöhrd in Straubing das Duell Dritter gegen Sechster der Liga. „Unser Sieg in Bamberg hat uns viel Auftrieb gegeben, die Mannschaft hat mutig und phasenweise sehr gut gespielt, obwohl einige Spielerinnen, aufgrund von Verletzungen, erst bei 60 Prozent ihrer Leistungsfähigkeit sind. Ich hoffe, wir können diese Leistung in Straubing wiederholen, dann können wir auch in Straubing erfolgreich sein, so Trainer Schön!“ Beim Gegner weiß man nie, wer letztendlich auf dem Parkett steht. Der Bundesliganachwuchs in Straubing ist hervorragend ausgebildet und wird sicher keine leichte Aufgabe, insbesondere wenn die jungen talentierten Spielerinnen Unterstützung durch erfahrene Ex-Zweitligaspielerinnen bekommen. Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen. Wer letztendlich für Hahnbach an den Start geht, entscheidet sich vermutlich erst nach dem Abschlusstraining am Freitag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.