Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Quo vadis SV Hahnbach !

Nach der enttäuschenden Mannschaftsleistung in Bamberg, wo insbesondere die erfahrenen Leistungsträgerinnen, nicht an ihre Leistungsgrenzen gehen konnten, geht es für die Hahnbacher Volleyballerinnen beim Heimspiel gegen den SV Esting um Wiedergutmachung.
Die Estinger Mannschaft ist eine sehr homogene, erfahrene Truppe, die sich aufgrund der individuellen Leistungsstärke ihrer Spielerinnen immer im vorderen Bereich der Liga befindet, weiß Trainer Schön zu berichten. Im letzten Jahr waren sie für uns die”Schlüsselmannschaft !”

Ab dem damals unerwarteten Sieg haben wir 5 Spiele in Folge gewonnen und so den Grundstein für den Verbleib in der Liga gelegt. Wäre schön, wenn uns dies wieder gelingen würde !”. Damit dies gelingen kann, müssen sich die Mädels um Spielführerin Anna Dotzler aber, insbesondere im Block und der Annahme, steigern. “Die Mannschaft kann das und wird eine entprechende Reaktion auf das Bamberger Spiel zeigen, dessen bin ich mir absolut sicher ” , gibt sich der Hahnbacher Trainer ganz entspannt. Dass das zweite Jahr in der Liga nach dem sensationellen Klassenerhalt im Vorjahr, schwieriger wird, ist in Hahnbach jedem klar. Deshalb gilt es ruhig und konzentriert weiter zu arbeiten und die einfachen Eigenfehler, die uns bisher den ein oder anderen Sieg gekostet haben, peu a peu abzustellen.

Spielbeginn am Sonntag, 09.12.18 ist wieder um 15.00 Uhr ! Die Mannschaft hofft natürlich wieder auf zahlreiche Unterstützung aus der Bevölkerung. Kommt in die Halle und unterstützt uns ! Für Speiß und Trank ist wieder bestens gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.