Volleyball -Regionalliga – Damen 1

Am vergangenen Samstag waren die Volleyballerinnen des SV Hahnhach zu Gast beim Ligakonkurrenten N.H. Young Volleys. Der Gegner aus Neudrossenfeld war bereits aus vergangener Saison bekannt, denn schon im letzten Jahr fanden spannende Regionalliga-Duelle statt, allerdings beide Male im Endergebnis zugunsten der Neudrossenfelder.
Die Niederlagen aus dem letzten Jahr motivierten die Hahnbacherinnen umso mehr, denn dieses Wochenende sollte nicht nur der erste Sieg gegen die N.H. Young Volleys, sondern auch der erste Saisonsieg 2018/2019 eingefahren werden.
Den Beginn des ersten Satzes „verschlief“ die Mannschaft um Reinhard Schön dann gleich mal komplett, weshalb sich die Gastgeberinnen einen 9:1 Vorsprung erspielten. Eine Ansprache des Trainers in der ersten Auszeit zeigte dann jedoch Wirkung, denn ab diesem Moment wirkte der SV Hahnbach wie ausgewechselt. Eine konzentrierte und konstante Annahme ermöglichte ein variables Zuspiel durch Christina Winkler und Elli Kiehn und spektakuläre Angriffsbälle über die Angreiferpositionen konnten den ersten Satz mit 25:19 zugunsten der Vilstalerinnen entscheiden. Auch der zweite Satz gestaltete sich ähnlich. Druckvolle Aufschläge, eine sichere Annahme und starke Angriffsschläge führten zu einem nie gefährdeten 25:19, somit konnte ein weiterer Satzgewinn auf das Hahnbacher Konto verbucht werden.
Im Laufe des dritten Satzes schien die Konzentration auf Seite der Gäste etwas nachzulassen. Den Blockspielerinnen der Young Volleys gelang es in diesem Satz einige Angriffsbälle abzuwehren und auch die bekannten starken Aufschläge bereiteten den Spielerinnen um Kapitänin Anna Dotzler einige Schwierigkeiten. Dieser Satz wurde folglich am Ende mit einem 25:16 für die Neudrossenfelder entscheiden.
Ein Punkt war dem SVH in der Tabelle schon sicher, doch das sollte den Vilstalerinnen nicht genügen. Trainer Schön stellte die Mannschaft auf den Außenpositionen nochmals taktisch um, Mittelblockerin Conny Sollfrank agierte über außen und machte ihre Sache hervorragend. In diesem Satz stellten die Hahnbacher Mädels nochmals eindrucksvoll ihr Können unter Beweis und gewannen verdient Satz und Spiel mit 25:14 Punkten. Somit konnten die erhofften 3 Tabellenpunkte mit einem Endspielstand von 3:1 eingefahren werden. Diese starke Spielleistung soll nun auch in den kommenden Spielen beibehalten werden.
Ein Dank gilt vor allem den mitgereisten Fans, die den SVH tatkräftig unterstützte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.