Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Am Sonntagnachmittag empfing die erste Damenmannschaft des SV Hahnbach den SV Esting in eigener Halle. Vorgabe des Trainers Sigi Meier war es, mit genauso viel Mut und Spielfreude aufzutreten wie im letzten Spiel gegen den Tabellenführer TSV TB München. Und genau dies setzten seine Damen im ersten Satz auch perfekt um. Durch eine Aufschlagserie der Kapitänin Julia Polito ging die Heimmannschaft bereits zu Beginn mit 7:1 in Führung. Dank einer sehr stabilen Annahme um Libera Marie Heidlinger wurden ein klarer Spielaufbau und punktreiche Angriffe über alle Positionen ermöglicht, sodass der Vorsprung zeitweise auf 9 Punkte wuchs. Diesen Vorsprung wollten sich die Spielerinnen des SVH auch nicht mehr nehmen lassen und gewannen schließlich den ersten Satz mit 25:16. Der zweite Satz gestaltete sich zunächst etwas ausgeglichener. Die Estinger Damen fanden nun immer besser ins Spiel und machten vor allem über die Mittelblockposition mehr und mehr Punkte. Trotzdem konnte die Mannschaft von Sigi Meier ab Mitte des Satzes wieder etwas davonziehen und führte zwischenzeitlich mit 23:17. Doch von da an schien der Spielrhythmus der SVH-lerinnen wie weggeblasen. Druckvolle Aufschläge der Gegner setzten den Annahmeriegel mächtig unter Druck und im Angriff dachte man viel zu sehr nach und schenkte so leichte Punkte her. Am Ende ging der zweite Satz mit 23:25 an Esting. Auch in den nächsten beiden Sätzen fand man nur schwer in den Rhythmus zurück. Zwar spielte man immer auf Augenhöhe mit der Gastmannschaft und zeigte tolle Spielzüge, doch am Ende wurde die kämpferische Leistung der Hahnbacher Mannschaft nicht belohnt, weshalb auch Satz 3 mit 22:25 und Satz 4 mit 15:25 an den Tabellenzweiten gingen und so zu einer 1:3 Niederlage führten. Da dieses Spiel das Letzte im Jahr 2021 war, hat die Mannschaft nun etwas Pause, um den Kopf wieder frei zu bekommen und mit neuer Motivation in die folgenden Trainingseinheiten zu starten. Am 15.01.2022 steht dann das letzte Vorrundenspiel der Saison 21/22 gegen den SV SW München an, bevor man in die Rückrunde startet.
Für den SVH spielten: Corinna Dengl, Lisa Großmann, Marie Heidlinger, Elisabeth Kiehn, Lisa Kölbel, Lena Meier, Julia Polito, Katrin Rühl, Celine Schüll, Cornelia Sollfrank, Mira Sperber, Lorena Tilgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.