Volleyball – Bezirksliga – Damen 3

Damen 3 Spieltag 19.10.

Zweiter Spieltag und schon der zweiter Heimspieltag auch gleich. Wir begrüßten die Teams aus Miltach und Wenzenbach.

Gegen Miltach taten sich die Mädels von Beginn an schwer. Starke Saves beim Gegner trotz der konzentrierten Angriffsschläge endeten oft in einem erfolgreichen Gegenpunkt. So ging der erste Satz mit 21:25 dann verloren.
Auch im zweiten Satz waren die Mädels oft von der Rolle ob der Feldabwehr, konnten aber besser ins Spiel finden und holten sich den Ausgleich mit 25:20. Im dritten Satz platzte dann final der Knoten. Angriffe endeten mit sicheren Bällen, das Team fand zusammen und holte sich die Sätze drei und vier mit 25:15 und 25:10.

Gegen Wenzenbach ging das Dilemma aber neuem los.
In diesem Spiel zeigte sich wie schon beim ersten Spieltag eine Schwäche in der Kurzsicherung und auf der langen Linie, welche Wenzenbach gnadenlos nutzte.
Eine verheißungsvolle 5:0 Führung im ersten Satz ging dann schnell verloren und wir rannten ab dann jedem Punkt nach. Hart erkämpfte Führungen in den Sätzen gingen immer leichtfällig verloren und Führungen von Wenzenbach mussten doppelt hart rück erkämpft werden.
Am Ende verloren wir das Spiel unglücklich mit 25:23, 22:25, 21:25 und 25:27.

Mit nun 3 Siegen und 1 Niederlage stehen wir auf einem soliden 2ten Platz in der Tabelle. Das Ziel, die Liga zu halten, hat somit schon ein solides Fundament bekommen.
Grundsätzlich hat an diesem Spieltag die Stimmung auf der Bank und am Feld gefehlt. Eigenfehler wurden nicht abgehakt, sondern intern unverdaut geschluckt. Auch die sonst treuen Fans auf der Bühne zeigten sich eher zurückhaltend. Hier hoffen wir wieder auf lautstarken Support beim nächsten Spiel.
Bevor nun am 09.11. der leider schon letzte Heimspieltag der Saison ansteht begrüßen wir am kommenden Donnerstag das Team aus Schnaittenbach zum Bezirkspokal.

Aufstellung:

Zuspieler: Vanessa Wamser, Veronika Wagner
Mitte: Mira Sperber (C), Pauline Steindl
Außen / Diagonal: Lisa Petermeier, Denise Tuchan, Lisa Großmann, Lucy Riß
Libera:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.