Volleyball – Landesliga – Damen 2

Kein Muttertagsausflug, sondern letzter Spieltag in der Landesliga!

Am gestrigen Sonntag ging die Reise des SVH 2 zur VG Hof. Nach 6 Wochen Spielpause stand das letzte Nachholspiel der Saison 21/22 an. Alle Spielerinnen waren hochmotiviert und wollten unbedingt nochmal einen Sieg einfahren.
Doch der Start war alles andere als glücklich! Schlechte Sichtverhältnisse, da Sonnenschutzrollos fehlten, machten zunächst einen geordneten Spielaufbau unmöglich und schnell lag Hahnbach mit 1:7 hinten, ehe man sich an die Gegebenheiten gewöhnte und den Abstand verkleinern konnte. Doch den Oberfranken zogen erneut davon und beim Spielstand von 18:13 schien der Satz bereits entschieden. Langsam aber sicher besann sich der SVH auf seine Stärken. Vroni Wagner konnte immer besser ihre Angreiferinnen in Szene setzen, die nun Punkt um Punkt mit wuchtigen und platzierten Schlägen holten. Eine kleine Aufschlagserie von Emma Peter sorgte für ein 25:23 für die Oberpfälzer.

In Satz 2 startete dann der SVH-Express durch, Aufschlagserien von Sabine Winkler und Mira Sperber taten ihr übriges und schnell stand es 25:12. Wer nun dachte, Durchgang 3 wäre eine „gmade Wiesn“ hatte weit gefehlt! Es gelang einfach gar nix mehr, weder Annahme noch Angriff oder Block und schnell ging die Heimmannschaft mit 21:13 in Führung. Bei diesem Spielstand kam Sandra Ringel auf´s Feld, ging zum Aufschlag und verließ die Grundlinie erst beim viel umjubelten 25:21!

Mit diesem Sieg und einer tollen Collage verabschiedete das Team ihre langjährige Trainerin Elisabeth Lederer gebührend. In der neuen Saison steht Andreas Wagner an der Seitenlinie und Lederer übernimmt die 3. Damenmannschaft.
Für den SVH 2 spielten Mona und Nici Bäumler, Lisa Beck, Emma Peter, Lisa Petermeier, Polito Laura, Sandra Ringel, Lucy Riß, Mira Sperber, Vroni Wagner und Sabine Winkler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.