Volleyball – Landesliga – Damen 2

Zum letzten Heimspiel am Sonntag ab 11.00 Uhr haben die Secondladys des SV Hahnbach den TB/ASV Regenstauf 2 und den TSV Neutraubling zu Gast. Obwohl die Saison sich dem Ende neigt trifft der SVH morgen coronabedingt das 1. mal auf die Regenstauferinnen, die eine sehr unberechenbare Stehen Spielerinnen, die auch in der Regionalliga (das Jugendspielrecht macht’s möglich) spielen, eingesetzt werden, können die Regenstaufer alle Teams in der Liga schlagen. Erst am Donnerstag  rangen sie dem ungeschlagenen Primus aus Marktredwitz einen Punkt ab. Pikanterweise hat das bisher auch nur der SVH geschafft. Die Heimmannschaft erwartet deshalb ein Match auf Augenhöhe.

Im 2. Spiel gilt es sich gegen den sehr unbequemen und schwer auszurechnenden Gegner aus Neutraubling einzustellen. Die Hahnbacher Damen möchten ihren Heimvorteil nutzen, um die knappe Hinrundenniederlage zu egalisieren und letztendlich den 2. Tabellenplatz zu verteidigen.

Trainerin Lederer hat zwar alle Spielerinnen am Start, aber nicht alle konnten krankheitsbedingt bzw. aus privaten Gründen in der letzten Woche trainieren. Letztendlich wird wohl die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden.

Für den SV Hahnbach spielen: Nicole und Ramona Bäumler, Lisa Beck, Emma Peter, Lisa Petermeier, Laura Polito, Sandra Ringel, Lucy Riß, Viktoria Sima, Mira Sperber, Veronika Wagner und Sabine Winkler.

Mittlerweile sind wieder unbegrenzt  Zuschauer zugelassen, es aber gilt weiterhin die 2 G-Regel und Maskenpflicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.