Volleyball – Landesliga – Damen 2

Ein knappes 3:0 reicht, um die Verfolger auf Distanz zu halten.

Gestern hieß es gegen den TB/ASV Regenstauf die weiße Weste zu behalten. Dass diese Aufgabe schwer werden würde war allen klar. Zwar stand der TB/ASV „nur“ auf Platz 7 der Landesliga, aber was sich in der Regenstaufer Halle alles so tummelte ließ erahnen, dass keine leichte Aufgabe bevorstand. Trotzdem ging der SV Hahnbach mit seinem druckvollen Spiel schnell in Führung und erspielte sich schnell eine 16:9-Führung. Jetzt erst erwachte Regenstauf und kam immer besser ins Spiel. Jürgen Stuber bewies ein gutes Händchen, Samira Winkler auf zu Zuspielposition zu stellen. Sie setzte trotz ihrer gerade mal 16 Jahren ihre Angreifer souverän und gekonnt in Szene und der TB/ASV kam noch auf 22:18 heran, ehe Hahnbach Durchgang 1 mit 25:20 für sich entschied.
Ab dem 2. Satz gestalltete sich das Spiel völlig offen, kein Team konnte sich absetzen und hielten mit tollen Abwehraktionen den Ball lange in der Luft. Beim 24:23 hatte die Heimmannschaft den 1. Matchball, doch Hahnbach werte erfolgreich ab, konnte aber seinerseits den Big Point auch nicht verwandeln und machte es bis zum 28:26 sehr spannend.
Wer nun dachte, der Kampfgeist der Stubertruppe wäre gebrochen, hatte sich gewaltig geirrt. Auch Durchgang 3 war bis zum letzten Punkt absolut offen. Beim 24:21 für die Regenstauferinnen rechneten die Zuschauer schon mit einem weiteren Satz, doch der SVH behielt die Nerven, werte den Matchball ab und Nicole Bäumler holte mit ihren Aufschlägen, darunter zwei Asse, Satz und Sieg für ihr Team. 3 wichtige Punkte, um den 4-Punktevorsprung auf die VGF Marktredwitz weiter zu halten. In den nächsten Wochen stehen die Nordbayerische Meisterschaften der U 20 und U 18 an, weshalb das Team erst wieder am 01.03.2020 in das Spielgeschehen eingreift.
Für den SV Hahnbach spielen Nicole und Ramona Bäumler, Marie Heidlinger, Lisa Lederer, Luisa Mertel, Sandra Ringel, Celine Schüll Mira Sperber und Sandra Strobl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.