Volleyball – Damen 2 – Landesliga

Am Sonntag um 11.00 Uhr startet die Landesligamannschaft mit einem Heimspiel in die neue Saison. Obwohl das Team beim coronabedingten Saisonabbruch auf Platz 1 stand und somit in die Bayernliga hätte aufsteigen können, entschied sich der SVH dagegen. „Mit dem Abgang von drei Stammspielerinnen, die heuer ausschließlich in der Regionalliga auf dem Feld stehen, wäre die Zweite nicht bayernligatauglich.“ So der Konsens der Verantwortlichen. Außerdem fehlen nach wie vor verletzungsbedingt Sabine Winkler und Lucy Riß.
Neu zum Team sind Lisa Großmann, Lisa Petermeier, Mira Sperber, Vanessa Wamser (alle von Damen 3) und Emma Peter vom VC Amberg gestoßen Außerdem stehen mit Louisa Tilgen und Vroni Wagner aus der jetzigen Damen 3 hoffnungsvolle Jugendspielerinnen parat, soweit es der Spielplan zulässt.

Mit der VG Hof begrüßt der SVH 2 den ungeschlagenen Bezirksmeister aus Oberfranken, der nach seinem Abstieg 2019 sofort den Wiederaufstieg schaffte. Das erfahrene und eingespielte Team bereitete den Hahnbacherinnen bereits 2018/19 große Probleme und man darf gespannt sein, wie gut die Angreiferinnen der Heimmannschaft mit den Bällen von Vanessa Wamser zurechtkommen. Auch die Abwehr um die beiden Liberas Luisa Mertel und Lisa Petermeier muss sich noch einspielen, sodass die Zuschauer, die begrenzt zugelassen sind, ein Spiel auf Augenhöhe erwarten können. Auch der zweite Gegner des Tages, SV Wiesnet, stand im März auf Platz 1 der Bezirksliga OPf. und nahm sein Aufstiegsrecht war. Der SV Wiesnet kann diese Saison wieder komplett antreten und wird wohl noch stärker sein, als in der Bezirksligasaison.
Coronabedingt ist die Zuschauerzahl auf 50 Personen begrenzt. Außerdem müssen sich alle mit Namen und Telefonnummer in eine Liste eintragen.
Die Hahnbacher Mädels sind heiß auf den Saisonstart und haben sich als Minimalziel den Klassenerhalt gesetzt. Aus dem Spieltag am Sonntag möchten sie gerne 3 Punkte behalten.
Für den SV Hahnbach spielen: Nicole und Ramona Bäumler, Lisa Großmann, Lisa Lederer, Luisa Mertel, Emma Peter, Lisa Petermeier, Laura Polito, Sandra Ringel, Mira Sperber, Veronika Wagner und Vanessa Wamser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.