Fußball – 1. Mannschaft

Fahrt zum FC Ränkam!

Am letzten offiziellen Spieltag vor der Winterpause geht die Reise des SV Hahnbach in den Bayrischen Wald zum FC Ränkam. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wittmann steht momentan auf dem 7. Platz und hat zur Zeit eine sehr gute Form. Dies zeigt ein Blick auf die Rückrundentabelle, wo das Team ganz oben steht. 3 klare Siege und ein Unentschieden gegen den SC Luhe-Wildenau sprechen eine deutliche Sprache. Hervorzuheben ist außerdem Torjäger Johannes Kordick, der mit 15 Treffern für die notwendigen Erfolge sorgt. Der SV Hahnbach konnte zuletzt beim hohen Sieg gegen Detag Wernberg vor allem in der Offensive überzeugen. Gegen Ränkam wird aber auch auf die Abwehr wieder mehr Arbeit zukommen. „Wir wollen voll dagegenhalten und auch dort auf Sieg spielen“, so Trainer Thorsten Baierlein. Kapitän Michael Hefner und Patrick Geilersdörfer stehen wieder zur Verfügung.

Volleyball – Bezirksliga – Damen 3

Auch unsere Dritte steht am Samstag wieder am Feld und muss zwei schwere Aufgaben in Wilting lösen.
Mit der Heimmannschaft steht ein Team gegenüber, das freiwillig aus der Landesliga in die Bezirksliga zurück ging, aber immer noch viele Landesligaspielerinnen in seinen Reihen hat. Sie werden in der für den SVH 3 sehr unbeliebten kleinen Halle eine Macht sein. Alles andere als ein Sieg der Heimmannschaft wäre eine große Überraschung, zumal das junge Team aus Hahnbach sehr dezimiert und gesundheitlich angeschlagen in den Spieltag gehen muss (Zuspielerin Vroni Wagner spielt bei Damen 2, Libera Vanessa Müller hat aus gesundheitlichen Gründen bereits abgesagt, der Einsatz von Tabea Rauch und Denise Tuchan ist noch sehr fraglich, auch werden Lena und Hanna Rothut fehlen). Der zweite Gegner,
die SpVgg Hainsacker, ist ein völlig unbekannter Gegner für den Aufsteiger, hat schon einige Siege aufzuweisen und wird den Hahnbachern alles abverlangen, um ein ebengürtiger Gegner zu sein.
Deshalb unser Motto #wirkaempfenbiszumumfallenundlernenmitjedemspieldazu

Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Ein extrem wichtiger Spieltag steht den Volleyballerinnen des SV Hahnbach in der Regionalliga Südost am Samstag, 19. November um 20 Uhr in Zirndorf bevor. Nach den fünf Punkten vom vergangenen Wochenende heißt es auch gegen den aktuellen Tabellenletzten konzentriert und engagiert zu Werke zu gehen, um möglichst weitere drei Zähler für das Ziel Klassenerhalt zu sammeln. Dass das Spiel kein Selbstläufer werden wird, dessen ist man sich im Hahnbacher Lager bewusst. Zum Einen konnten die Zirndorferinnen in eigener Halle den SV Esting mit 3:1 besiegen und nahmen am letzten Sonntag dem unangefochtenen Tabellenführer FC Kleinaitingen als erst zweites Team einen Satz ab. Zum Anderen stehen dem SVH mit Andrea Hochwind und Lorena Tilgen zwei wichtige Stützen der beiden letzten Spieltage aus familiären bzw. gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung. Da die Damen 2 in der Landesliga Nordost am Samstag ebenfalls einen Spieltag hat, müssen die SVH-lerinnen mit einem Rumpfkader von nur neun Spielerinnen mit zwei Zuspielerinnen und zwei Libera im Kader ins Frankenland reisen. „Wir waren uns bewusst, dass unsere Kader in den drei Damenmannschaften in dieser Saison auf Kante genäht sind“, so Hahnbachs Coach Sigi Meier und „ wir versuchen trotz aller Ausfälle das Beste draus zu machen“. Und er hofft auf die Hahnbacher Fans, dass sie wie in Regenstauf ihr Team als „siebter Mann“ lautstark unterstützen.

Volleyball – Landesliga – Damen 2

An diesem Samstag steht schon das nächste Heimspiel für die Damen II an. Klares Ziel der Mannschaft um das Trainerduo Andi und Alex Wagner sind die 6 Punkte in Hahnbach zu lassen. Die Gegner sind dieses Wochenende die VG Hof und die VG Furth im Wald. Beide Mannschaften haben diese Saison schon oft gezeigt, dass sie viel Kampfgeist haben und sich nicht leicht geschlagen geben. Deswegen heißt es für die Mädels diese Woche im Training wieder alles geben, um am Samstag wieder genauso starke Leistungen zu zeigen wie die vergangenen Spieltage. Leider müssen wieder auf Denise Tuchan und Vicky Sima verzichtet werden, da die Damen III ebenfalls einen Spieltag hat. Desweiteren fehlen Laura Polito und Lisa Petermeier. Wieder auf dem Volleyballfeld zurück begrüßen dürfen wir Vroni Schwendner und Jojo Arndt. Auch Conny Sollfrank möchte die Damen II durch harte Angriffe und Monsterblocks unterstützen.

Spielbeginn ist um 14 Uhr gegen die VG Hof. Die Damen II hofft wieder auf zahlreiche lautstarke Fans in der Turnhalle, um hoffentlich die 6 Punkte gemeinsam bejubeln zu können.

Volleyball – Bezirksliga – Damen 3

Ein einziges Pünktchen brachte unsere Dritte aus Wenzenbach mit nach Hause.
Gegen die Hausherren gab’s ein klares 0:3. Aber gegen Wiesent zeigten unsere Youngster was sie drauf haben und legten mit 2:0 vor. Leider ließen sie sich mit einem 24:26 im 3. Satz die Butter vom Brot nehmen. Danach war der Spielfluß auf Seiten des SVH aus unerklärlichen Gründen weg. Satz 4 ging klar an Wiesent und auch im Tie-Break legte Wiesent vor. Der SVH kämpfte sich am Ende des Satzes zwar nochmal ins Spiel zurück, konnte aber die unnötige Niederlage nicht mehr abwenden.
Mund abwischen, fleißig trainieren, Team- und Kampfgeist bewahren, dann können wir auch in der Bezirksliga punkten!