Fußball – 1. Mannschaft

SV Hahnbach – SV Kulmain 3:2

In einem Spiel der verpassten Möglichkeiten gewann der SV Hahnbach gegen den SV Kulmain hochverdient mit 3:2. Bereits der erste gut vorgetragene Angriff brachte Erfolg. Fabian Brewitzer erzielte nach nur 2 Minuten nach schöner Vorarbeit von Michael Hefner das 1:0. Der SV H war von Beginn an überlegen und erarbeitete sich viele gute Chancen. In der 13. Minute setzte sich Rene Brewitzer über links durch, spielte nach innen, aber Christian Gäck scheiterte am Kulmainer Torwart Elias Reger. Weitere zahlreiche Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben, und so kam Kulmain dann etwas überraschend zum 1:1. In der 37. Minute erzielte Manuel Bodner den Ausgleichstreffer. Hahnbach war noch nicht wieder im Bilde, da trafen die Gäste schon wieder. Paul Röhm bekam den Ball mustergültig aufgelegt, und hatte keine Mühe zum 1:2 zu vollenden (40. Minute). Kurz vor dem Wechsel das hochverdiente 2:2. Rene Brewitzer passte den Ball gekonnt nach innen und Fabian Brewitzer brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten (45. Minute).

Nach dem Seitenwechsel spielte eigentlich nur noch der SV Hahnbach. In schöner Regelmäßigkeit gab es Torchance auf Torchance, aber die Hahnbacher zielten entweder zu ungenau, oder der beste Kulmainer, Torhüter Elias Reger, rettete gekonnt ein ums andere mal. Kulmain hatte im 2. Durchgang nur eine Möglichkeit, aber Hahnbachs Keeper Benedikt Dietrich war auf dem Posten. Das Spiel ging nur in eine Richtung. Es dauerte bis zur 80. Minute ehe Bastian Freisinger endlich das längst fällige 3:2 erzielte. Auch danach noch beste Gelegenheiten, die aber wie schon in der ganzen Begegnung leichtfertig vergeben wurden. Die Gäste aus Kulmain waren mit dieser knappen Niederlage noch gut bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.