Fußball – 1. Mannschaft

Nun gegen den Primus der Liga !

Zum 3. Heimspiel hintereinander erwartet der SV Hahnbach am Sonntag, den 28.10.18 um 15.00 Uhr den FC Wernberg. Kein geringerer als der souveräne Tabellenführer der Bezirksliga-Nord wird diesmal auf der Josef-Trösch-Sportanlage seine Visitenkarte abgeben.

Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Most hat bisher total überzeugt und steht völlig zu recht ganz oben. Nach der Vorrunde 40 Punkte erreicht zu haben, macht den Wernbergern wahrscheinlich so schnell niemand mehr nach. Nur zwei Begegnungen wurden nicht gewonnen. Das Derby bei Detag Wernberg am 8. Spieltag ging verloren und beim 2:2 in Kastl teilte man sich die Punkte. Die Stärken der Mannschaft sind die Geschlossenheit und das sehr effektive, schnelle Umschaltspiel, wie der SV Hahnbach ja bei der klaren 0:5 Hinspielniederlage am eigenen Leib erfahren musste.

Mit dem 2:2 gegen die DJK Ensdorf am letzten Wochenende war Hahnbachs Trainer Thorsten Baierlein nicht unzufrieden. „Wir konnten zwar nicht an die Leistungen der vergangen Partien anknüpfen, aber das Team zeigte Moral und konnte einen zweimaligen Rückstand wieder aufholen. Außerdem hatten wir da auch nicht das notwendige Quäntchen Glück“. Der SV Hahnbach freut sich sicher auf das Spiel gegen den Primus der Liga und wird alles reinwerfen, um ein guter Gegner auf Augenhöhe zu sein. „ Wir brauchen eine richtig starke Mannschaftsleistung, um gegen den FC Wernberg zu bestehen“, so der Coach. Leider fehlen am Sonntag wieder der ein oder andere Stammspieler. Die Mannschaft um Kapitän Michael Rösch hofft auf lautstarke Unterstützung der Fans und kann durchaus für eine Überraschung sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.