Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Mit großen Hoffnungen traten Hahnbacher Volleyballerinnen die Reise nach Bamberg an. Doch gleich zu Beginn zeichnete sich ein Spiel ab, das von vielen Eigenfehlern geprägt war. Angefangen bei Fehlern im Aufschlag, inkonsequenten Angriffen, bis hin zu Fehlern im Blockverhalten – nichts schien an diesem Tag funktionieren zu wollen. Bis Lorena Tilgen bei einem Rückstand von 15:20 die Grundlinie zum Aufschlag betrat. Druckvolle Aufschläge brachten den Bamberger Annahmeriegel zum Wackeln, bis zu einem Punktestand von 23:20 für den SV Hahnbach. Nun zeichnete sich ein Spiel ab, bei dem jeder Punkt hart umkämpft war, ehe der SV Hahnbach den ersten Satz mit 27:25 glücklich für sich entscheiden konnte. Continue reading

Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Gestern war bei der Regionalligamannschaft der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Eibelstadt zu Gast.
Aus den Vorjahren verband der SV Hahnbach die Gastmannschaft durchaus mit positiven Erinnerungen, da bislang immer spannende und siegreiche Spiele gegen die Eibelstädter stattgefunden haben.
Diese Saison galten jedoch die Mädels aus Eibelstadt klar als Favorit, da sie als Aufsteiger bisher eine tadellose Leistung zeigten und ihre Spiele bisher alle gewonnen hatten.
Umso befreiter wollten die Spielerinnen um Trainer Schön in die Partie starten. Dies gelang ihnen auch im ersten Satz, der sofort mit einer Aufschlagsserie durch Zuspielerin Christina Rösl begann. Der TSV Eibelstadt schien nicht richtig ins Spiel zu kommen und somit konnten die Vilstalerinnen durch eine saubere Annahme folglich ihre Angriffsspielerinnen in Szene setzen. Der erste Satz ging somit zu 25:19 verdient an den SV Hahnbach.
Auf Seiten der Hahnbacher schien man sich nun schon etwas siegessicher – die Chance auf einen Sieg gegen den Tabellenführer wäre am heutigen Tag tatsächlich möglich!
Zu Beginn des zweiten Satzes schlichen sich doch erneut bekannte Annahmefehler ein und es gelang dem SV Hahnbach nicht mehr, sich im Angriff durchzusetzen. Eine sichere Annahme und starke Abwehr auf der Seite der Eibelstädter brachte dem Tabellenführer einen Satzgewinn von 19:25 Punkten.
Der dritte Satz gestaltete sich ähnlich. Die Eibelstädter mussten lediglich auf die Eigenfehler der Heimmannschaft hoffen, denn viele Punkte wurden durch fehlende Blocksicherung, leichte Lobbs oder Abstimmungsschwierigkeiten zwischen den Spielerinnen erzielt. Auch mehrere Auszeiten und Ansprachen durch Schön zeigten wenig Wirkung. Dieser Satz endete schließlich mit 21:25 für die Gäste.
Trainer Schön musste reagieren aber auch einige Spielerwechsel im vierten Satz verbesserten die Lage der Hahnbacher nicht. Die Serie aus Eigenfehlern auf heimischer Spielfeldseite nahm kein Ende und der Heimmannschaft gelang es leider nicht, sich wieder heran zu kämpfen. Schluss folglich endete der vierte Satz mit 15:25 zugunsten der Gastmannschaft.

Volleyball – Regionalliga – Damen 1

Am Samstag, den 24.11.18 um 19.00 Uhr treten die Hahnbacher Volleyballerinnen erneut in der heimischen Josef Graf Halle an. Gegner der Vilstalerinnen wird kein geringerer als der derzeitig ungeschlagene Tabellenführer aus Eibelstadt sein.
„Wir können ganz befreit in diese Partie gehen, Favorit wird in jedem Falle die Mannschaft aus Eibelstadt sein. Sie zeigen als Aufsteiger bisher eine tadellose Leistung und haben all ihre Spiele bisher souverän gewonnen, allein schon deshalb hat diese Mannschaft einfach derzeit einen Lauf. Jede Serie bricht aber auch einmal,“so ein entspannter Hahnbacher Trainer. Continue reading