Tischtennis-BOL: SVH I Halbzeitzeitmeister mit 24:0 Punkten

Ohne Punktverlust beendet der SVH I die Mammutvorrunde in der Bezirksoberliga mit 12 Spielen. Am letzten Samstagnachmittag brachte unser Team mit L. Harasztovich, P. Vicherek, S. Fischer, S. Bauer, A. Lindner und P. Neiswirth ein klares 9:3 gegen den SV Holenbrunn aus Wunsiedel mit nach Hause.  Am Abend  war unser Team dann nicht mehr zu halten und siegte gegen die starke DJK Neustadt/WN überraschend hoch mit 9:1.

Tischtennis-BOL: SVH I beim SV Holenbrunn und gg. DJK Neustadt/WN

Zum Abschluss der Vorrunde tritt der SVH am Samstag um 14 Uhr in Wunsiedel gegen den im Mittelfeld platzierten SV Holenbrunn und dann um 19 Uhr in der Josef-Graf-Halle gegen die DJK Neustadt a.d. WN an. Mit 20:0 Punkten führt unsere Erste mit 2 Punkten Vorsprung die Tabelle der Bezirksoberliga an und will am letzten Vorrundenspieltag  nochmals alle Kräfte bündeln. D.h. den SV Holenbrunn nicht unterschätzen und am Abend  im  Heimspiel gegen die etablierte DJK Neustadt  dann nochmals Gas geben, um den Halbzeittitel nach Hahnbach zu holen.

Volleyball – Damen 3 und 4

Unsere Damen 3 gewinnt das Spitzenduell in der Bezirksklasse gegen den TV Vohenstrauß mit 3:1, muss sich dann aber dem TSV Pleystein mit 1:3 geschlagen geben und liegt aktuell punktgleich mit dem Tabellenführer Vohenstrauß auf Platz 2!
Riesig freuen wir uns über die beiden Siegen unserer Jüngsten in der Kreisklasse, sie bezwangen die SG Kastl/Kemnath 3:1 und den TuS Schnaittenbach 2 mit 3:0 und klettern damit auf Platz 3 in der Tabelle.

Tischtennis-BOL: TuS Schnaittenbach II – SVH I 7:9

Erstmals über die volle Distanz von 16 Partien musste unser Erste in Schnaittenbach gehen. Ohne L. Harasztovich, dafür erstmals in dieser Saison mit M. Dvorak gab es das erwartet schwierige Match gegen die erfahrenen Materialspieler der Gastgeber. Nach den Eingangsdoppeln lag der SVH 1:2 hinten, danach holte sich der SVH an den Positionen 1-4 alle 4 Punkte. Im hinteren Paarkreuz (5-6) mussten wir dann mit 0:2 passen zum Zwischenstand von 4:5. Im 2. Durchgang konnte unser Team durch Siege an Nr. 1-3 mit 8:4 davonziehen. Dann kamen die Ehenbachtaler durch ebenfalls 3 Siege an Nr. 4-6 bis auf 8:7 heran. Im Schlussdoppel zeigten P. Vicherek/S. Bauer die Grenzen des Schnaittenbacher Abwehrdoppels auf und brachten mit taktisch klugem Angrifssspiel den Siegpunkt sicher nach Hause. Für den SVH punkteten: P. Vicherek (2), M. Dvorak (2), S. Fischer (2), S. Bauer (1), Doppel: P. Vicherek/S. Bauer (2).