Fußball – Einlaufkinder unsere E2 beim Spiel SSV Jahn Regensburg – VFL Osnabrück

Die E2-Jugend des SV Hahnbach durfte am Freitag den 01.11. Einlaufkinder beim SSV Jahn Regensburg machen. Ein besonderes Spiel, erstens weil es ein Flutlichtspiel war und zweitens, weil wir viele Tore gesehen haben. Das Spiel endete 3:3 gegen den VFL Osnabrück. Einziger Nachteil: Der Jahn hat nicht gewonnen, was uns aber letztendlich nicht groß störte.

Nachdem wir ein wenig mit dem Maskottchen vom Jahn „geblödelt“ haben, durften wir in die Katakomben, wo schon die erste Überraschung wartete. Wir mussten an der Kabine der Gäste vorbei, wo die Musik so laut war, dass man sein eigenes Wort nicht verstehen konnte. Danach war umziehen und Probe angesagt, damit das Einlaufen mit den Profis später auch gut funktioniert. Anschließend mussten wir in den Bereich, wo sich alle Spieler vor dem Spiel sammeln. Spätestens nachdem der Schiri dreimal gepfiffen hat, musste sich alle Spieler einfinden. Hier was es nochmals interessant, wie sich die Spieler vor dem Spiel mit lauten Zurufen „heiß“ machten. Jetzt kam das eigentliche Highlight. Endlich ging es raus mit den Profis. Danach den Zuschauern kurz winken, wieder zurück in die Umkleide und Umziehen. Zum Schluss durften wir das Spiel auf der Haupttribüne mit Bratwurstsemmel, Süßigkeiten und erfrischende Getränke genießen. Schön wars…

Spielbericht SV Hahnbach II – SV Raigering II

Tore: 1:0 Dotzler Johannes (21Min.); 2:0 Sollfrank Alexander (72 Min);
3:0 Sollfrank Alexander (89 Min)
SR: Klaus Gilch (FC Freihung)
Zuschauer: 123
Einen gelungenen Saisonauftakt feirte die Zweite Mannschaft mit
einem verdienten 3:0 Heimsieg am Kirwafreitag. Völlig Überlegen wurde
das Spiel über die gesamten 90 Minuten geführt.
Die verwertung von Standarts machte schließlich den Unterschied. Das 1:0
wurde nach einem Freistoß, getreten von Pozywio Michel, und mit einem
wuchtigen Kopfball durch Johannes Dotzler abgeschlossen, erzielt. Auch
das 2:0 und 3:0 viel nach Standarts. Präziese Kopfbälle nach Eckbällen
verwandelte zwei mal Alexander Sollfrank unhaltbar für den Raigeringer
Torwart Brunner. Einzige erwänenswerte Chance der Raigeringer war  in
der 31 Minute ein Pfostenschuß von Sergej Bernhardt. In der 68 Minute
sah der Raigeringer Andreas Riß nach einer Notbremse an Christof
Reichert die rote Karte. Von da an war die Messe gelesen. Hahnbach ließ
Ball und Gegner laufen und brachte mit klugem Spiel den erhofften
Kirwadreier nach Hause.

So viele Kinder stolz auf ihren Verein

An die hundert Kinder sind dem Aufruf der SG Hahnbach gefolgt, am „Trikot-Tag“ des BLSV Farbe für ihren Verein zu bekennen. Die Spielergemeinschaft setzt sich zusammen aus den Vereinen SV Hahnbach, DJK Gebenbach und SF Ursulapoppenricht. An den Schulstandorten Hahnbach und Gebenbach der Grund- und Mittelschule Hahnbach wimmelte es am 19. Juli vor gelb-schwarzen, grün-weißen und blauen Vereinsmitglieder. Die Mädchen und Buben gehören vor allem den Sparten Volleyball und Fußball an. Möglich war die Aktion in dem Umfang aufgrund der tollen Unterstützung durch die Spielereltern. Großer Dank gebührt auch allen Trainern, die an der Sport-Begeisterung ihrer Schützlinge nicht unerheblich beteiligt sind.

Schule Hahnbach – Bild Katja Stiegler
Schule Gebenbach – Bild Jörg Lütje

Marktfest – Cocktailstand

Auch heuer bietet der SV Hahnbach wieder einen Cocktailstand am Marktfest an, neu ist heuer die Kreation “Miro”, auch alkoholfreie Cocktails, Sekt und Pils werden angeboten.
Der Stand befindet sich gegenüber der Metzgerei Iberer. Öffnungszeiten Samstag: 27.07.2019 von 18:00-1:00 Uhr. Sonntag 14:30 Uhr-23:00 Uhr.
An beiden Tagen bietet die Fussball-Jugendabteilung Bierkastenschiessen in der Breiten Gasse an.