Fußball – Senioren

Cheftrainer Thorsten Baierlein bleibt weitere Saison beim SV Hahnbach!

Die Weichen für die Saison 2022/2023 sind gestellt. Für die Bezirksligamannschaft konnte Thorsten Baierlein für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit verpflichtet werden. Auch sein Co-Trainer, Christoph Ertel, bleibt dem SV Hahnbach erhalten. Beide zusammen konnten in den letzten Jahren mit der 1. Mannschaft große Erfolge feiern. Auch in dieser Saison belegt man zum Jahresende wieder einen ausgezeichneten 5. Platz in der Tabelle.

Mit Christian Gäck, dem Trainer der II. Mannschaft, konnte der Verein ebenfalls eine Vertragsverlängerung erzielen. In seiner ersten Saison als Trainer erreichte er mit seinem Team bisher einen sehr guten 8. Platz in der Kreisklasse Süd. Auch die beiden Torwarttrainer Michael Götz und Stephan Kollbrand stehen in der nächsten Saison wieder zur Verfügung.

Damit hat der Verein eine sehr gute Basis für eine künftige, erfolgreiche Arbeit im Senioren-Fußball geschaffen.

Der SV Hahnbach möchte sich bei allen Trainern für das bisher Geleistete recht herzlich bedanken und wünscht für die Zukunft alles Gute und größtmöglichen Erfolg.

Fußball – 1. Mannschaft

0:0 Unentschieden!

Ein 0:0 Unentschieden erkämpfte sich der SV Hahnbach im letzten Spiel des Jahres gegen den Tabellenführer SV TuS/DJK Grafenwöhr. Zunächst ein sehr intensives Spiel von beiden Seiten, jedoch fehlte die klare Tormöglichkeit. Mitte der ersten Halbzeit beeinflusste dann der Schiedsrichter entscheidend das Geschehen auf dem Rasen. Mit zwei fragwürdigen gelb-roten Karten für den Gastgeber wurde es dann ein ganz anderes Spiel. Hahnbach zog sich nun natürlich weit zurück und konzentrierte sich aufs Verteidigen. Der Tabellenführer tat sich schwer gegen die vielbeinige Abwehr des SV Hahnbach. Trotz zwei Mann mehr fiel dem Team von Trainer Martin Kratzer nicht viel ein. Zwar hatten die Gäste zu Ende der Begegnung noch einige Tormöglichkeiten doch mit Glück und viel Kampf brachten die Hausherren das Spiel über die Runden. Ein guter Abschluss für den SV Hahnbach, das Nachholspiel am nächsten Sonntag in Schwarzhofen ist bereits abgesagt.

Fußball – 1. Mannschaft

Tabellenführer kommt!

Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr erwartet der SV Hahnbach den Tabellenführer SV TuS/DJK Grafenwöhr. Die Mannschaft von Trainer Martin Kratzer zeigt sich bisher sehr souverän und ist drauf und dran den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen. Sie verfügt über einen sehr starken, ausgeglichenen Kader, gegen den sich jede Mannschaft enorm schwer tut. Dass man aber durchaus mithalten kann, zeigte sich im Hinspiel, dass der SV Hahnbach nach tollem Kampf unglücklich mit 2:3 verlor. Das Team von Trainer Thorsten Baierlein ist absolut gewillt nochmals alles zu geben um dem Tabellenführer ein ebenbürtiger Gegner zu sein. Der klare Sieg vom letzten Wochenende in Vohenstrauß sollte das Selbstvertrauen nochmals steigern und somit sind beste Voraussetzungen für das Spitzenspiel vorhanden. Wer es von den fraglichen Akteuren noch in den Kader schafft, entscheidet sich kurzfristig.

Fußball – 1. Mannschaft

Auswärtsspiel in Vohenstrauß!

Am Sonntag muss der SV Hahnbach bei der SpVgg Vohenstrauß antreten. Der Aufsteiger steht momentan auf Platz 12 in der Tabelle und damit in der Nähe der Abstiegsränge. Auswärts hat das Team ausreichend gepunktet, aber zu Hause konnte bis jetzt nur der Saisonauftakt mit 1:0 gegen den SV Raigering gewonnen werden. Daher gilt es für die SpVgg die Heimbilanz zu verbessern, um die hinteren Plätze zu verlassen. Beim SV Hahnbach darf man gespannt sein, wie die Form nach dem ausgefallenen Spiel in Schwarzhofen momentan ist. Da zuletzt ja einige Spieler verletzungs- und krankheitsbedingt nicht zur Verfügung standen, hofft Trainer Baierlein, dass sich der ein oder andere wieder einsatzfähig zurückmeldet. Beim SV Hahnbach möchte man natürlich die letzten Begegnungen des Jahres erfolgreich absolvieren und den guten 4. Rang in die Winterpause mitnehmen.

 

Fußball – 1. Mannschaft

Schwere Aufgabe in Schwarzhofen!

Das nächste Auswärtsspiel bestreitet der SV Hahnbach beim SV Schwarzhofen. Nach einer starken und überzeugenden Leistung gewann der SV Hahnbach das Hinspiel klar mit 5:1. Weitaus schwieriger dürfte es für die Baierlein-Elf diesmal werden. Der SV Schwarzhofen steckt nämlich mitten im Abstiegskampf und benötigt jeden Punkt. Dementsprechend muss sich der SV Hahnbach auf einen total motivierten und engagierten Gegner einstellen, der zu Hause alles geben wird. Durchaus zufrieden war Thorsten Baierlein mit der Leistung seiner Mannschaft in Schlicht. Die Moral stimmte und das Team ließ sich auch nach dem Rückstand nicht aus der Bahn bringen und holte verdient einen Punkt. So will man auch die schwere Aufgabe in Schwarzhofen angehen. Wer von den angeschlagenen und kranken Spielern einsatzbereit ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden.